• IWAZ REHATE.ch, unser Hauptsponsor.
  • Grillmeister
  • Tracktag
  • Trackausflug
  • Curling Team
  • Highland Bulls
  • Highland Bulls
  • Highland Bulls
  • Handbike auf die Alp Scheidegg
  • Mit dem Handbike zum Brunch
  • Hanbike hoch über dem Walensee
  • Unsere Schreiberinnen, Turnier 2011
  • Rolling Rhinos 2. Runde CH-Meisterschaft Rorschacherberg 2014
  • Rolling Rhinos 1. Runde CH-Meisterschaft Nottwil 2012
  • Wetziker Curlingturnier 2016
  • Handbike Zurich Airport

Handicap und Recht 8-11/2016

Kategorie: Recht & Politik
Erstellt: Montag, 17. Oktober 2016
Inclusion Handicap

Der aktuelle Newsletter von Inklusion Handicap ist erschienen.

Inhalt dieses Newsletters ist:
- Ergänzungsleistungen: Wer unverheiratet in einer Wohngemeinschaft lebt, gilt als alleinstehend
- Krankenkasse muss die Kosten der nächtlichen Überwachung eines Beatmungsgeräts übernehmen
- Scheidung: Neue Regelung des Vorsorgeausgleichs ab 2017
- Nachteilsausgleich und Lernzielanpassung – ein entscheidender Unterschied.


Handicap und Politik 5/2016

Kategorie: Recht & Politik
Erstellt: Montag, 10. Oktober 2016
Inclusion Handicap

Vor wenigen Tagen erschien der neue Newsletter Handicap und Politik 5/2016 von Inclusion Handicap. Es lohnt sich da reinzuschauen und sich über aktuelle Themen zu informieren, bei der Gelegenheit kann auch jeder sich den Newsletter abonnieren um die Infos aus erster Hand zu beziehen.


Begleiterkarte und Parkkarte

Kategorie: Recht & Politik
Erstellt: Samstag, 03. September 2016

Unsere Rechtsberaterin Olga Manfredi möchte darauf hinweisen dass aufgrund neuer Regelungen die Parkkarte für viele Berechtigte 2017 verfällt. Bitte lest dazu näheres im Infoblatt.

BegleiterkarteParkkarte

 


Frauen mit Behinderung in Bildung und Arbeit

Kategorie: Recht & Politik
Erstellt: Mittwoch, 13. Juli 2016

Frauen mit Behinderung in Bildung und Arbeit – einen Steinwurf von der Gleichstellung entfernt?

Olga Manfredi und Helen Zimmermann haben eine Studie über die aktuelle Situation in der Deutschschweiz erstellt. Mehrfachdiskriminierung von Frauen mit Behinderung im Bildungs- und Erwerbsbereich ist bis heute in der Schweiz wenig erforscht. Die Autorinnen legen mit ihrem Forschungsbeitrag einen wichtigen Grundstein zum bisher kaum geführten Diskurs um die Gleichstellung von Frauen mit Behinderung in Bildung und Erwerb. Ihre empirische Untersuchung zeigt, dass alle befragten Frauen Diskriminierung erlebten. Zum Teil gingen die Diskriminierungen so weit, dass sie auch im juristischen Sinn als Verletzung von Gleichheitsansprüchen zu werten sind. Geschlecht, Behinderung und weitere Lebensmerkmale, die zu Mehrfachdiskriminierung führen können, sind gegeben und nicht aus der Welt zu schaffen. Die Erkenntnisse dieser Studie sollen dazu beitragen, dass die gestaltete Umwelt so konstruiert wird, dass eine effektive und umfassende Gleichstellung von Frauen mit Behinderung eines Tages Wirklichkeit wird. Dazu zeigen die Autorinnen Handlungsansätze auf.

Das Buch kann beim Verlag an der Reuss bezogen werden.

Quelle: http://academy.socialdesign.ch